Wirtschaftsförderung zentrales Thema in Cremlingen

 

Die Wirtschaftsförderung wird in der neuen Wahlperiode eines der zentralen Themen in der Gemeinde Cremlingen sein. Aus diesem Grunde informierten sich Kandidaten für den Gemeinderat im Gewerbegebiet.

Gewerbegebiet3 1200x900

„Vielfältige Arbeitsplätze in Cremlingen schaffen“: Dr. Peter Abramowski, Burkhard Wittberg, Jens Drake, Harald Koch, Thomas Klusmann, Ute Baars, Susanne Rudolph, Matthias Böhnig

Dies ist umso wichtiger, da auch der Landkreis die Weichen für eine Intensivierung der Wirtschaftsförderung gestellt hat. Den Unternehmen müssen Rahmenbedingungen gestellt werden, die ihnen erlauben sich zu entwickeln um nicht nur durch die Gewerbesteuer zu einer soliden Haushaltslage beizusteuern. Wichtiger erscheint noch, dass vielfältige sichere Arbeitsplätze geschaffen werden können. „Cremlingen hat eine tolle Infrastruktur, liegt verkehrsgünstig und die Gewerbesteuersätze sprechen für sich.“ zeigt sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Harald Koch optimistisch.

 
    Kommunalpolitik     Steuern und Finanzen     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.